Ralph Gehrke – Neben der Spur (Roman)

Frank Lauer hat in den späten siebziger Jahren fürs Lehramt studiert und fällt nach Studium und Referendariat in die Arbeitslosigkeit, weil die Einstellungschancen für Lehrer sich Anfang der achtziger Jahre rapide verschlechtert haben. Insbesondere seine Fächer sind bei den Einstellungsbehörden nicht gefragt. Folge: berufliche Perspektivlosigkeit und Chaos in der Lebensplanung. Bei Frank führt dies u.a. zu einem psychischen Schaden, der ihn in die Zwangsvorstellung treibt, dass sein Fachleiter Karl-Heinz Johannsen aus dem Vorbereitungsdienst der wahre Schuldige an seinem Dilemma sei. Franks Wut fokussiert sich immer wieder auf seinen ehemaligen Mentor. Die »Macht der Kränkung« beginnt ihn zu dominieren, bis er am Ende beschließt, Johannsen zu erschießen. Franks Leben ist geprägt davon zu scheitern. Auch seine Beziehungen werden vom schlechten Lauf der Dinge erfasst: Das vorübergehende Glück mit seiner großen Liebe Maria wird durch einen Kindstod jäh zerstört und sein bester Freund Hajo, der ähnlich wie er von der Jobseuche verfolgt wird, begeht schließlich Selbstmord. Trotzdem nimmt die Handlung zum Ende hin noch eine glimpfliche Wendung, und zwar durch zwei Ereignisse. Sein bester Feind Johannsen stirbt unerwartet eines natürlichen Todes, wodurch Franks Rachegefühle kein Zielobjekt mehr haben, und eine späte Liebe zu einer Kollegin scheint für ihn auch beruflich eine Perspektive zu bieten. Ende offen.

ISBN: 9783758480355, Softcover, 356 Seiten, 21,99€

Familienhimmel – Familienhölle: Buchvorstellung zu Gunsten des VPAK-Frauenprojektes

Der Osnabrücker Verein zur pädagogischen Arbeit mit Kindern aus Zuwandererfamilien e. V. hat vor Jahren ein Projekt ins Leben gerufen, um Frauen mit Migrationshintergrund zu unterstützen, die deutsche Sprache und Kultur kennenzulernen.
Das Projekt ist bewusst niederschwellig angelegt, und vor allem besteht die Möglichkeit, dass Frauen, die teilnehmen möchten, ihre kleinen Kinder, für die (noch) keine Betreuungsmöglichkeit gegeben ist, mitbringen können.
Finanziert werden die Kurse, die unter anderem im Stadtteilzentrum „Heinz Fitschen Haus“ im Schinkel stattfinden, durch Zuschüsse, Teilnehmerinnenbeiträge und vor allem durch Spenden.
Einige Osnabrücker Autorinnen und Autoren haben nun eine Anthologie mit Familiengeschichten zusammengestellt, von deren Verkaufspreis jeweils 3 Euro als Spende in dieses Frauenprojekt geht.
Projekt und Buch werden am 6. Juni 2024 um 19.00 Uhr im Rahmen einer unterhaltsamen Lesung im Heinz Fitschen Haus, Heiligenweg 40 in Osnabrück vorgestellt und kann anschließend dort auch erworben werden.

BUKK (Buch und Kunst und Kuchen) – Podcast am 28.05.2024 um 20.00 Uhr auf OS-Radio 104,8

Der Osnabrücker Verein zur pädagogischen Arbeit mit Kindern aus Zuwandererfamilien e. V. hat vor Jahren ein Projekt ins Leben gerufen, um Frauen mit Migrationshintergrund zu unterstützen, die deutsche Sprache und Kultur kennenzulernen.

Über dieses tolle Projekt sprechen Tina Schick und Kerstin Broszat in ihrem Podcast mit Annika Wellner, der Leiterin dieser Kurse – und sie hat sehr, sehr viel zu erzählen.

Das Projekt ist bewusst niederschwellig angelegt, und vor allem besteht die Möglichkeit, dass Frauen, die teilnehmen möchten, ihre kleinen Kinder, für die (noch) keine Betreuungsmöglichkeit gegeben ist, mitbringen können.

Finanziert werden die Kurse, die unter anderem im Stadtteilzentrum „Heinz Fitschen Haus“ im Schinkel stattfinden, durch Zuschüsse, Teilnehmerinnenbeiträge und vor allem durch Spenden.

Einige Osnabrücker Autorinnen und Autoren haben nun eine Anthologie mit Familiengeschichten zusammengestellt, von deren Verkaufspreis jeweils 3 Euro als Spende in dieses Frauenprojekt geht.

Projekt und Buch werden am 6. Juni 2024 um 19.00 Uhr im Rahmen einer unterhaltsamen Lesung im Heinz Fitschen Haus, Heiligenweg 40 in Osnabrück vorgestellt und kann anschließend dort auch erworben werden.

Radiopodcast mit Annika Wellner vom VPAK: Dienstag, 28. Mai 2024 um 20.00 Uhr live auf OS-Radio 104,8 im Stream unter www.osradio.de/ oder im Radio auf UKW 104,8 und anschließend ab 21.00 Uhr als Podcast abrufbar über die Podcastseite der Osnabrücker Rundschau www.os-rundschau.de/ .

Michael Thomsen: Im Namen der verlorenen Zeiten

Was ist in den letzten Jahrzehnten verloren gegangen? In Gedichten und Essays versucht der Autor für sich aufzuarbeiten, wie sich Pfadabhängigkeiten und maligne Strukturen verfestigt haben. Die Denkweise vieler Menschen ändert sich nur langsam, aber sie ist spürbar und es wird erkennbar, wie immer mehr Menschen andere Lebensentwürfe und Begründungen für ihr Tun artikulieren. Wecken die Zeiten nach Corona und die Folgen des Klimawandels die Menschen? Aber weit wichtiger erscheint dem Autor die Frage, wie solche Strukturen aufzubrechen sind und wie können sie in eine friedliche Richtung gelenkt werden? Lyrik, Probeseiten: https://www.bod.de/booksample

ISBN-13: 9783759713216, 19,99 € (Hardcover)

Kirsten Schuhmann / Eva Dix: Ghosting, Der Feind unter meinem Bett

»Alles Neu« besang Peter Fox so schön auf ihrem Lieblingsalbum, und mit Anfang 30 wagt Marleen den Schritt in die Metropole, zurück ins Leben. Doch Berlin erschlägt sie. Und dann kommt ihre Freundin mit dieser Dating-App um die Ecke. Nach kurzem Zögern ist Marleen in ein Gefühlsnetz eingesponnen und verheddert sich immer mehr darin. Ist ihr Handy das Tor zum 7. Himmel oder zur Hölle? Die Antwort lauert bereits unter ihrem Bett. Achtung, Triggerwarnung! Dieser Psychothriller basiert lose auf einem wahren Kriminalfall.

ISBN: 978-3758311055, 8,99€

Sarah Lemme: Urban-Fantasy-Trilogie „Das Argus-Auge“

Sarah Lemme schribt dazu: Stell dir vor, du findest heraus, dass du Magie wirken kannst, die jedoch unkontrollierbar erscheint. Also begibst du dich auf die Suche nach Antworten, doch ehe du dich versiehst, befindest du dich mitten im Konflikt zwischen zwei Geheimgesellschaften und findest heraus, dass du Teil einer Prophezeiung bist, der du dich nicht entziehen kannst. Klingt gut? Dann hol dir den ersten Teil meiner Urban-Fantasy-Trilogie „Das Argus-Auge“ an diesem Wochenende als Gratis-E-Book beim großen A!

Das Argus-Auge: Versteckt (Argus-Trilogie 1) https://amzn.eu/d/6NCP7Je

Axel Schlote: APORIA. Dialog über den Untergang der Menschheit

Die Menschheit hat keine Chance, sie weiß es nur nicht. Naturzerstörung und Klimawandel werden sorglos fortgesetzt. Die Verwunderung darüber ist zwar groß, doch die Zuversicht, daß es irgendwie gutgeht, ist unsterblich. Eine gesunde Portion Pessimismus ist überfällig.
Die Rettung der Welt ist keine Aufgabe der Philosophie – wohl aber zu erklären, warum sie nicht gelingen kann. Axel Schlote tut dies in einem fiktiven philosophischen Dialog. Atlas, Gesandter aller Völker, befragt den Weisen Aristos: Warum wird nichts gegen Naturzerstörung und Klimawandel getan? Wie könnten wir den Untergang verhindern? Die Menschheit hat die Bedrohung selbst herbeigeführt. Was treibt uns an? Was ist der Wille des Volkes, was das Wohl? Helfen Freiheit, Wohlstand und Demokratie? Welche Rolle spielt die Vernunft? Und läßt sich das Erforderliche überhaupt durchsetzen?
Mit dabei sind Ex-Präsident Emerit und Epison, Schüler von Aristos. Die Verzweiflung von Atlas trifft auf Weisheit, Wißbegierde und Erfahrung. Was dabei herauskommt, ist für jeden verständlich – und schwer verdaulich. Broschur, ISBN: 978-3-96824-031-2, 17,90 € Leseprobe: https://parodos.de/buecher/philosophie/aporia/

Olga Hopfauf und Stephan Baumgarten am 12.04.24 im Unikeller

Olga Hopfauf & Stephan Baumgarten zeigen witzige Cartoons und Comics und lesen aus ihren SprechblasenTermin: Freitag, 12.4.2024 Beginn: 20 UhrEintritt: freiOrt: Unikeller, Neuer Graben 29, OsnabrückReservierungen: lese-rampe@gmx.de

Kriech und Fliegen – Lyrik und Kunst von Svenja Niepel

Sie finden, Lyrik ist langweilig? Wissenschaft ist für Sie eine trockene Materie und Kleinstlebewesen halten Sie für uninteressant? In ihren Gedichten beschreibt Svenja Niepel mit feinem Wortwitz und Augenzwinkern faszinierende Fähigkeiten, skurrile Eigenheiten und erstaunliche Phänomene von Insekten und Kleinstlebewesen, die unmittelbar um uns herum ihren natürlichen Lebensraum haben. In künstlerisch ausdrucksstarken Bildern und phantasievollen Verfremdungen gibt sie den lyrischen Worten Ausdruck und Gestalt. Wissenschaftliche Fakten und Hintergründe machen den Gedichtband und das Kunstbuch von Svenja Niepel zu einer wundervollen und vergnüglichen Entdeckungsreise in alltägliche und oft so verborgene Wunder der Natur.

ISBN: 978-3756238903, 26,99€ (gebundenes Buch, Hardcover)

Afterraupe Schmetterding – Kinderbuch von Svenja Niepel

Wird wirklich aus jeder Raupe ein Schmetterling? Nein! Und das ist ein Glück für die kleine Raupe, denn sie möchte auf gar keinen Fall ein Schmetterling werden. Aber was wird sie dann? Eine kleine Geschichte für Kinder aus dem Alltag der Insektenwelt.

ISBN: 978-3758367885, 12,99€

Neue Veranstaltungstermine des ILEX-Kreises

Lesung am 02.03.2024 um 15.00 Uhr in der Gedenkstätte Ausgustaschacht, am 09.03.2024 ab 11.00 Uhr Radtour ab ehemaliger Villa Schlikker.
https://os-rundschau.de/kultur/erinnerungskultur/neue-ilex-termine/

111 Flausen – Kürzestgeschichten von Stefan Wellmann

Kurz und gut. Überraschend abwechslungsreich. Ob Märchen, Krimi oder Beziehungsdrama – diese Kürzest-Geschichten sind alles, nur nicht langweilig. Skurrile Geschichtchen für zwischendurch oder in einem Zug zu lesen. Willkommen zur Sekundennovelle & more.

ISBN: ‎ 978-3752802702, 7,90€

Der frühe Vogel stirbst zuerst – Krimi von Stefan Wellmann

Am frühen Morgen lässt sich gut Morden! Hauptkommissar Stefan Margret und seine SOKO stehen vor einem Rätsel, denn der Giftgasanschlag auf das Finanzamt am frühen Morgen ist nicht das, wonach es aussieht. Brauchbare Spuren gibt es auch keine. Erst als die Ermittler die Nachforschungen vorantreiben, indem sie ungewohnte Wege beschreiten, wird nach und nach ein teuflischer Plan sichtbar. Doch der Täter ist ihnen immer einen Schritt voraus. Kommissar Margret setzt alles auf eine Karte, um das Leben Unschuldiger zu retten und gerät nun selbst in Lebensgefahr. Kann er diesen bizarren Fall lösen, bevor weitere Morde geschehen?

ISBN: ‎ 978-3748171881, 9,90€

Die künstliche Muse: Wie ChatGPT & Co. Romanautoren inspiriert: Von der ersten Idee bis zum Marketing – Stefan Wellmann

„Die Künstliche Muse: Revolutioniere dein Schreiben mit KI-Unterstützung“

Wenn du ein angehender oder erfahrener Romanautor bist, der nach neuen Inspirationen und effektiven Schreibmethoden sucht, dann ist „Die Künstliche Muse“ das perfekte Sachbuch für dich. Der Autor, Stefan Wellmann, zeigt in diesem Buch, wie ChatGPT & Co. dir dabei helfen können, dein Meisterwerk zu schreiben – von der Ideenfindung bis zur Vermarktung. In „Die Künstliche Muse“ erfährst du, wie Künstliche Intelligenz den gesamten Schreibprozess revolutionieren kann. Du lernst, wie du Chatbots und andere KI-Tools nutzen kannst, um neue Ideen zu generieren, deine Charaktere zu entwickeln und deine Handlung zu strukturieren. Auch der Albtraum eines jeden Autors, die Schreibblockade, wird behandelt. Das Buch ist einfach und verständlich geschrieben und enthält viele anschauliche Beispiele, die den Prozess der Ideenfindung und Umsetzung mit KI demonstrieren. Es ermutigt dich, deine eigene Kreativität zu entfalten und deine Geschichten zu erzählen. Mit „Die Künstliche Muse“ wirst du zum Meister deines Handwerks und kannst deine kreativen Grenzen sprengen. Dieses Buch ist ein Must-Have für alle, die ihre Schreibfähigkeiten verbessern und erfolgreich veröffentlichen möchten. Es zeigt, dass Künstliche Intelligenz eine wertvolle Unterstützung sein kann und ermutigt dich, deine kreativen Ideen mit modernster Technologie zu verwirklichen. Finde heraus, wie auch du mit der Hilfe von ChatGPT & Co. dein nächstes Buch, vielleicht sogar einen Bestseller, schreibst. Also zögere nicht länger und entdecke die Möglichkeiten, die dir die Künstliche Muse bietet. Bestelle jetzt dein Exemplar und lass dich von Stefan Wellmann auf dem Weg zu deinem Meisterwerk begleiten!

Kindle-Ausgabe, 5,99€

Streifzüge am Stadtrand – Reiseführer von Christoph Beyer

Fünf Osnabrücker Freiräume zum Entdecken Sind Sie schon einmal durch die Streuobstwiesen des Sandbachtals gestreift, haben Sie die Weite des Wüstenhimmels genossen oder ein Gedicht am Flusslauf der Nette rezitiert? Falls nicht, bieten Ihnen die in diesem Buch vorgestellten Rundtouren am Osnabrücker Stadtrand ganz sicher die Möglichkeit dazu. Wer Entspannung und Naturnähe sucht, wird in den fünf von Christoph Beyer ausgewählten Freiräumen fündig werden. Der Osnabrücker Autor verbindet seine Landschaftsbeschreibungen mit spannenden Hintergrundinformationen und ausgewählter Lyrik. Im Vordergrund steht dabei stets das entschleunigte Entdecken. Lassen sie sich inspirieren, zu Streifzügen an idyllische Gewässer, in prächtige Buchenwälder und entlang zahlreicher geschichtsträchtiger Örtlichkeiten.

ISBN: 978-3754352656, 5,99€

Lieblingsplätze im Emsland – Reiseführer von Christoph Beyer

Grenzenloser Genuss
Endlose Weiten, stille Wälder und idyllische Wasserwege locken Naturliebhaber ins Emsland. Die Region birgt zudem zahlreiche kulturelle und kulinarische Juwelen. Treffen Sie auf einer Reise von Papenburg über Meppen bis in die Grafschaft Bentheim einen Kreuzfahrtriesen, bunte Schweine und ein Mammut im Moor. Klettern Sie in Surwold in die Wipfel, erkunden Sie mit einem Dampfross das Hasetal und trinken Sie in Lünne das einzigartige Emsländer Bier. Werden Sie Kapitän auf Ems, Hase und Vechte, und besuchen Sie Pfannkuchenbäcker sowie Vincent van Gogh in den Niederlanden!

ISBN: 9783839203736, 18,00€

Lieblingsplätze im Osnabrücker Land – Reiseführer von Christoph Beyer

Dem Glück so nah
Von luftigen Aussichten im Teutoburger Wald über salzige Sitzgelegenheiten am Wiehengebirge bis zu einem unterirdischen Zoo in der Stadt des Friedens: das Osnabrücker Land hat viel zu bieten! Ob die alten Römer das geahnt haben und sich deshalb diesen Flecken Erde sichern wollten? Begleiten Sie Christoph Beyer auf seinen Ausflügen in die Region zu seinen persönlichen Lieblingsplätzen – und erfahren Sie ganz nebenbei, wo sich Hase und Else trennen und die Sterne zum Greifen nah sind. Für genügend Frischluft ist mit zahlreichen Naturerlebnissen bestens gesorgt.

ISBN: 9783839203835, 18,00€

Heimzahlung – Kriminalroman von Christoph Beyer

Eine Gasexplosion erschüttert den Osnabrücker Stadtteil Sutthausen. Das Opfer: der ehemalige Kinderheimzögling Armin Sommer. Hauptkommissar Richard Fürst tippt zunächst auf Suizid, doch brisante Dokumente enthüllen, dass der Verstorbene mutmaßlichen Nazi-Kriegsverbrechern auf der Spur war. Gemeinsam mit dem jungen Wissenschaftler Jonathan Bach setzt sich Fürst auf die Fährte dieser Männer. Als ein kaltblütiger Mord geschieht, beginnt ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit.

ISBN: ‎ 978-3839217429, 10,99€

Öffentliche Bücherschränke und -regale in Osnabrück

PDF-Download der Bücherschrank-Liste

Dank vieler Rückmeldungen auf unsere Anfrage nach Bücherschränken und Regalen auf Facebook gibt’s jetzt eine ganze Seite voll mit Öffentlichen Bücherschränken und -regalen, Tauschregalen, Regalen in Gebäuden und Sozialen Läden in Osnabrück.

Und noch dazu zum Download als PDF für’s Handy oder zum Ausdrucken, zum Versenden per E-Mail …

Viel Spaß beim Lesen!

Noch 32 Tage bis zur 4. Osnabrücker Buchmesse!

Freut euch mit uns auf das Projekt „lies mit!“ – natürlich  zu finden im Kinderbuchbereich: https://lies-mit.de/   

(Fast jeden Tag werden wir eine Ausstellerin / einen Aussteller kurz vorstellen auf unseren Plattformen www.literatur-made-in-osnabrueck.de , Facebook: Osnabrücker Buchmesse, Instagram: #Literatur_made_in_Osnabrueck und #osnabuch2024 , WhatsApp-Kanal (zum Abonnieren): https://whatsapp.com/channel/0029VaDw1DcDeOMycs5H7d3e und allgemeine Infos zur Messe gibt’s hier: www.osnabruecker-buchmesse.de )

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung